normale Schrift einschalten große Schrift einschalten sehr große Schrift einschalten
 
Besucher: 46138
 

Elternbrief der Schulleitung zur Schulschließung

16.04.2021

Sehr geehrte Eltern,

nun sind die Pressemitteilungen der vergangenen Tage durch die Landesregierung und das Bildungsministerium Mecklenburg-Vorpommern bestätigt. Hier nun die wesentlichen Regelungen:

Die Präsenzpflicht an den Schulen in Mecklenburg-Vorpommern ist ab Montag, dem 19.April 2021, aufgehoben. Es wird vollständig in den Distanzunterricht gewechselt. Die Präsenz wird in den Klassen 1-6 auf die Notfallbetreuung reduziert. Damit gilt ab dem 19. April die 2. Stufe der Schul-Corona-Verordnung:

  • Der Besuch von Schulen ist für die Schüler*innen grundsätzlich untersagt.
  • Ihre Kinder können unter den festgelegten Voraussetzungen die Notfallbetreuung der Schule besuchen. Die Kinder sind hierfür anzumelden. Dafür sind die beigefügten Formulare zu nutzen. Die Voraussetzungen für die Anspruchsberechtigung sind unverändert, d. h. es gelten die gleichen Bestimmungen wie bei der letzten Schulschließung. Die Arbeitgeberbescheinigung sowie die Eigenerklärung sind am Montag, den 19.04.2021, abzugeben, spätestens aber am 20.04.2021 nachzureichen. Für die Entscheidung über die Ausnahmen bei der Notfallbetreuung ist die Schulleitung zuständig. Die Entscheidung hat restriktiv zu erfolgen.
  • Die nötigen Formulare finden Sie ab heute Nachmittag auf unserer Homepage bzw. die Klassenleiter senden Sie Ihnen per E-Mail zu.
  • In allen Jahrgangsstufen wird Distanzunterricht erteilt. Dazu setzen sich die Klassenleiter mit Ihnen in Verbindung.
  • Schüler*innen sowie das Lehrpersonal sind nach Inkrafttreten des novellierten Bundesinfektionsschutzgesetzes bei Teilnahme am Präsenzunterricht zweimal in der Woche mittels eines anerkannten Tests auf eine Infektion mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 verpflichtend zu testen. In Bezug darauf gelten der Beschluss der Schulkonferenz vom 13.04.2021 zur Durchführung der Selbsttests in der Häuslichkeit sowie der Elternbrief vom 14.04.2021.

 

Liebe Eltern, die erneute Schulschließung stellt eine weitere Hürde im Prozess der Pandemiebewältigung für uns alle dar - mit allen Auswirkungen auf die schulische Bildung unserer Schüler*innen. Lassen Sie uns auch diese Phase gemeinsam, so gut es geht, bewältigen. Und lassen Sie uns hoffen, dass die Impfstrategie schnellstmöglich Erfolg hat und wir sobald es geht, in den Präsenzunterricht zurückkehren können. Entscheidend ist, dass wir jetzt im Kontakt bleiben. Nur zusammen werden wir es schaffen, die uns verbleibenden Möglichkeiten für die weitere Lernentwicklung Ihrer Kinder nutzen zu können.

Wir wünschen Ihnen für die kommende Zeit weiterhin Kraft, Durchhaltevermögen und Zuversicht. Vor allem wünschen wir uns ein gesundes Wiedersehen.

 

Mit freundlichen Grüßen

gez. Birgit Roßmann

Schulleitung