normale Schrift einschalten große Schrift einschalten sehr große Schrift einschalten
 
Besucher: 37251

Hygieneplan Corona ab 14.05.2020

12.05.2020

Hygieneplan Corona der Grundschule „F. A. Nobert“

ab 14.05.2020

1. SuS mit Atemwegserkrankungen und Erkältungen bleiben zu Hause.

2. Eltern verabschieden sich vor dem Schulhof von ihren Kindern. Eltern betreten die Schule weiterhin nicht und melden sich bei Bedarf über das Fenster im Sekretariat.

3. Vor Beginn des Unterrichts und der Notfallbetreuung werden die entsprechenden Räume von den Lehrern mehrere Minuten stoßgelüftet.

4. Der Zugang der SuS erfolgt zwischen 7.15 Uhr – 7.30 Uhr über die Treppe „Haupteingang“ und über den „Parkplatz Hort“, um den Mindestabstand von
1,50 m besser gewährleisten zu können. Das pädagogische Personal unterstützt dabei.

5. Die SuS begeben sich unverzüglich und ohne Zwischenhalt in ihre Räume und wahren dabei den Mindestabstand. Werden Staus sichtbar, haben SuS hierauf zu reagieren und den Mindestabstand herzustellen. Das pädagogische Personal unterstützt dabei.

6. Im Klassenraum sind die ausgewiesenen Einzelplätze aufzusuchen, sobald das Handwaschbecken frei ist, die Hände zu waschen und dann an den Sitzplatz zurückzukehren und an diesem zu verbleiben.

7. Berührungen, Umarmungen und Händeschütteln sind nicht erlaubt.

8. Weiterhin erfolgt das Händewaschen mindestens stündlich, vor dem Essen, nach dem Toilettengang und nach jeder Pause. Hierbei ist darauf zu achten, dass die Hände gründlich mit Seife mindestens 20 Sekunden gewaschen werden. Alle Regionen der Hand sind hierbei zu säubern (auch an die Fingerspitzen und Handaußenkanten denken).

9. Mit den Händen ist nicht ins Gesicht zu fassen. Beim Husten und Niesen ist der größtmögliche Abstand zu anderen Personen zu halten, sowie sich nach Möglichkeit wegzudrehen. Es ist in die Armbeuge zu niesen oder zu husten. Papiertaschentücher sind nur einmalig zu benutzen und sofort zu entsorgen.

10. Für die mehrmalige tägliche Reinigung von Türklinken, Lichtschaltern, Tastaturen, Griffen und Arbeitstischen sind die Lehrkräfte verantwortlich. Hierbei dürfen SuS unterstützen.

11. Türklinken sind so wenig wie möglich und wenn, nicht mit der ganzen Hand zu betätigen.

page1image17438912 page1image17444480 page1image17444864 page1image17439104

12. Für die SuS gibt es zwischen 7.30 und 11.25 Uhr eine Hofpause. Diese erfolgt gestaffelt zu folgenden Zeiten:

09.00 – 09.20 Uhr      2 Klassen

09.30 – 09.50 Uhr      2 Klassen

10.00 – 10.20 Uhr      2 Klassen

10.30 – 10.50 Uhr      2 Klassen + Notbetreuung

Jeweils eine Klasse befindet sich auf dem oberen und auf dem unteren Schulhof. Auf jedem Schulhof wird die Pause durch 2 Lehrkräfte beaufsichtigt.
Der Toilettengang erfolgt hauptsächlich in dieser Hofpause.

13. Jeweils nur zwei SuS dürfen sich zeitgleich im Sanitärbereich aufhalten. Es wird durch eine Lehrkraft eine Eingangskontrolle durchgeführt.

14. Unter Wahrung des Abstandes verlassen und betreten die SuS den Klassenraum von/ zur Hofpause und beachten diesen auch während der Pausenzeit. Zur Einhaltung des Mindestabstandes regelt der Lehrer die Nutzung der Spielgeräte und Spielplätze.

15. In den Regenpausen verbleiben die SuS in ihren Klassenräumen. Die Nutzung von Spielen macht das Tragen eines Mundschutzes notwendig.

16. Das Verlassen der Schule erfolgt gestaffelt unter Abstandswahrung über die ausgewiesenen Zugänge. Hierbei verlassen erst die Buskinder, dann die Kinder der Notfallbetreuung im Hort und anschließend alle anderen die Klassenräume.

17. Für die Schülerbeförderung besteht Maskenpflicht. Die Buskinder tragen diese bereits an der Bushaltestelle. Auch hier ist der Mindestabstand einzuhalten. Für das Einhalten der Maßnahmen ist die Aufsicht führende Lehrkraft verantwortlich.

12.05.2020. gez. Birgit Roßmann gez. Birgit Ramisch (Schulleitung) (Sicherheitsbeauftragte)